Xbox 360 » Xbox 360 Zubehör » Xbox 360 Memory Card

Xbox 360 Memory Card

-> Drucken -> kommentieren
Konnten Xbox-Besitzer dank Festplatte beinahe komplett auf eine Memory Card verzichten - außer sie wollten Spielstände oder ihren Xbox Live Gamertag auch mit zu Freunden nehmen - wird die bei Nintendo und Sony übliche Speicherkarte auch bei Xbox 360 wohl zur Standard-Ausstattung aller Besitzer gehören. Schließlich ist die Festplatte diese Generation nur optional erhältlich und wohl vornehmlich für Xbox Live Downloads und die erweiterten Multimedia-Funktionen der Xbox 360 zu nutzen.  
 
Damit aber dennoch genug Platz für zahlreiche Spielstände bleibt, hat sich Microsoft für Memory Cards mit 64MB Speicherkapazität entschieden. Zum Vergleich: Die Speicherkarten der PlayStation 2 boten mit 8MB dem Durchschnitts-Zocker bereits genügend Platz. Und leidgeprüfte GameCube-Spieler, deren Memory Card 59 teils von ganzen Spielen aufgefressen wurde, müssen bei 64MB Kapazität ebenfalls nicht allzu skeptisch reinschauen.
Fragwürdig allerdings, ob man die neue Xbox 360 Speicherkarte auch für Musik-Dateien nutzen können wird. Eine Anbindung an den PC wurde uns nämlich leider noch nicht versprochen. Über Umwege war dies allerdings bereits bei der Xbox möglich, daher wollen wir diese Option nicht ausschließen.  
   
Eingesteckt werden die neuen Memory Cards übrigens nicht mehr am Controller sondern direkt an der Konsole. Ähnlich wie bei Sonys PlayStation 2 sind hier zwei Slots an der Vorderseite angebracht. So ist auch das Kopieren von Spieldaten auf eine andere Memory Card kein Problem. 
 Autor:
André Stephan
Zubehör
Xbox 360 Controller Theme
Neue Konsole, neuer Controller. Revolutionäres Interface oder bewährtes Handling? Wir zeigen euch jede Taste des neuen Xbox 360 Gamepad.
Artikel lesen
Xbox 360 Memory Card Theme
Spielstände speichern, auch ohne Festplatte - mit den Xbox 360 Memory Cards kein Problem! Wir klären euch über Verwendung und Größe der neuen Speicherkarten auf!
Artikel lesen