Xbox 360 » Vorschau » D » Doom 3 BFG Edition - Hands-On

Doom 3 BFG Edition - Hands-On

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...
 Spiel-Infos: Doom 3 BFG Edition - Hands-On
Doom 3 BFG Edition Boxart Name: Doom 3 BFG Edition - Hands-On
Entwickler: id Software
Publisher: Bethesda Softworks
Erhältlich seit: 19. Oktober 2012
Genre: Shooter - Ego Shooter / FPS
Spieler:
Features:

Vor nicht allzu langer Zeit ließ Bethesda die Herzen der generationsübergreifenden Masse von Fans mit der Ankündigung der Doom 3 BFG Edition höher schlagen. Sie versprachen eine erschwingliche Gesamtausgabe der dreiteiligen Shooter-Reihe, die vor einer gefühlten Ewigkeit bereits Kultstatus erreichte. Ein Fest also für all diejenigen, die ihrem Diskettenlaufwerk hinterhertrauern und darum zum Beispiel den ersten Teil nicht mehr spielen konnten. Zur Neuauflage wurden die Spiele komplett überarbeitet, auf HD getrimmt und mit Bonusleveln ausgestattet. Ob diese umstrittene Sammlung nun mehr Sinn als Unsinn macht, wollten wir genauer wissen und begaben uns auf der gamescom auf die Jagd nach bluthungrigen Monstern in Doom 3.

Verbesserte Grafik für verbesserte Action
Das erste was uns auffiel, war die gestochen scharfe Grafik. Bei der Umsetzung der Grafik in HD haben sich die Entwickler ordentlich Mühe gegeben, wenn auch einige Texturen der Leveldesigns dabei untergehen und auffallend langweilig wirken. Den gefährlichen Dämonen, die hinter jeder Ecke auf den Spieler lauern, wurde dafür umso mehr Aufmerksamkeit gewidmet. Das Ergebnis kann sich sowohl in 2D, als auch mit Nutzung eines 3D-fähigen Monitors sehen lassen.
http://xbox360.gaming-universe.de/screens/preview_doom_3-bild1.jpg
Ruckelfreie 60 Frames in der Sekunde können ohne den 3D-Effekt durchaus begeistern, werden aber im 3D-Modus vermisst. Um in 3D spielen zu können, sollte man schwindelfrei sein, denn häufig erforderliches schnelles Umdrehen ist nicht nur auf Dauer unangenehm. Es ist vor allem sehr nervig, da das Bild verschwimmt und es schwieriger ist, Gegnerbewegungen zu deuten und die brutalen Viecher wirksam zu erledigen.

Es geht doch nichts über Nostalgie
Neben dem automatischen Zielen ist auch die Taschenlampe des Spielers bester Freund, denn ohne sie läuft er Gefahr aus dem Schatten angegriffen zu werden. Und seien wir mal ehrlich: Schatten und dunkle Korridore sind doch gerade das, was Doom 3 so spannend macht. Naja, die Waffen natürlich auch. Und was ist ein richtiger First-Person-Shooter ohne beeindruckende und vor allem starke Waffen? Außer kleinen, langweiligen Handfeuerwaffen und Granaten feiert selbstverständlich, wie der Editionsname bereits verrät, auch die beliebte BFG ihr Comeback. Mit ihr und einer großen Sammlung an Munition läuft man die Korridore und Abteilungen der UAC Forschungslabore ab, um die Dämonen, die über eine neue Dimension auf den Mars gelangt sind, aus ihrer Hölle in ein anderes Jenseits zu schicken.
http://xbox360.gaming-universe.de/screens/preview_doom_3-bild2.jpg
Auf dem Weg begegnet man Forschern, deren Köpfe plötzlich ein Eigenleben entwickeln und dem Spieler krampfhaft an seinem ehrenhaften Auftrag hindern wollen, sowie mechanischen Spinnen, die zur Hälfte menschlichen Ursprungs sind und deren Vorgänger in Doom 2 bereits meine ersten Videospielerfahrungen geprägt haben. Damals.
 Autor:
Tosha Klotz
Vorschau
Zur Doom 3 BFG Edition Screengalerie
Screenshots:
Prognose:
4/5
Leserhype:
-