Xbox 360 » Tests » B » Beyond Good & Evil HD

Beyond Good & Evil HD

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...
 Spiel-Infos: Beyond Good & Evil HD
Xbox Live Arcade - Beyond Good & Evil HD Boxart Name: Beyond Good & Evil HD (PAL)
Entwickler: Ubisoft France
Publisher: Ubisoft
Erhältlich seit: 02. März 2011
Genre: Adventure - Action Adventure
Spieler: 1
Features:
keine
Die Gemeinschaft der Videospieler ist nicht immer fair. Ubisoft musste dies im Jahr 2003 am eigenen Leib erfahren, als man die Spiele-Perle Beyond Good & Evil für PlayStation 2 und später auch für die Xbox und GameCube auf den Markt brachte. Trotz der hervorragenden Kritiken und positiven Resonanz der Spieler verkaufte sich das Action-Adventure miserabel und so wurde jede Hoffnung auf einen Nachfolger zunichte gemacht. Eine Schande, überzeugte das Spiel doch mit einer sympathischen Spielwelt und einem ganz eigenem Charme, der vielen Zockern wohl eine Nummer zu speziell war. Eigentlich war die Hoffnung auf einen weiteren Ableger der geplanten Trilogie schon lange gestorben, aber vor ein paar Jahren wurde uns ein erster Teaser zum zweiten Teil rund um Jade und Pey’j präsentiert. Es scheint, als würde Ubisoft den Versuch wagen, Beyond Good & Evil wieder zu beleben, denn auch ein aufpoliertes HD-Remake des Erstlings ist jetzt auf dem Xbox Live Marktplatz erhältlich und soll etwas später für das PlayStation Network folgen. Wieso ihr die Franchise unterstützen solltet und was das Adventure so besonders macht, erfahrt ihr in den folgenden Zeilen.
 
Eine junge Frau auf der Suche nach der Wahrheit
Der Planet Hillys im Jahr 2435. Die außerirdischen Lebensformen namens DomZ greifen regelmäßig die Bewohner an und lassen ein Feld aus Tod und Verwüstung zurück. Manche Menschen werden gar durch das Einpflanzen eines Parasiten in einen Sklaven der grünhäutigen Wesen verwandelt oder verschwinden komplett. Die militärisch starke Alpha-Abteilung nutzt die Gunst der Stunde und hat sich an die Spitze des Planeten gesetzt und eine diktatorische Regierung errichtet, welche die Hyllianer im Austausch von Schutz vor den Invasoren in ihrer Freiheit stark einschränkt und ein normales Leben unmöglich macht. Doch wo eine Diktatur ist, da ist der Widerstand nicht weit. Das verfolgte, im Untergrund agierende, IRIS-Netzwerk behauptet, dass die Alpha-Abteilung mit den DomZ unter einer Decke steckt und deren Verteidigung des Planeten nur ein Farce ist.
 
Zwischen den Fronten steht die junge Fotografin Jade, welche zusammen mit ihrem Ziehvater Pey’j, einem menschlich agierenden Schwein, in einem Leuchtturm lebt und sich um die aus den Angriffen der Aliens resultierenden Waisen kümmert. Eines Tages erhält die neugierige und kampfgewandte junge Frau ein Jobangebot vom IRIS-Netzwerk, welches nicht nur ihr Schicksal, sondern das von ganz Hillys verändert.
 Autor:
Robert Stotzem
Testbericht
Zur Screengalerie
Screenshots:
Leserwertung:
9.7