Xbox 360 Games » Xbox 360 Spieleinfos » James Bond 007: Blood Stone Leserwertungen

James Bond 007: Blood Stone - Leserwertungen

 Leserwertungs-Überblick:
Leserwertungen vorhanden: 2
Maximale Punktzahl: 7.8
Minimale Punktzahl: 7.5
Leserwertungsschnitt: 7.7
7.7
 
 Über Leserwertungen
Registrierte Community-User können hier ihre Leserwertung abgeben. Du bist noch nicht registriert? Dann nichts wie los zur kostenlosen Community!

Zum Eingabe-Formular...

Leserwertung von Colt
[25-12-2010 16:23] 
Nach den vielen negativen Tests, hat mich das Spiel eigentlich positiv überrascht. Es ist ein sehr unterhaltsamer 3rd Person Shooter der ab und an durch einige gute Fahrlevel aufgelockert wird. Das Bond Feeling kommt dank der orginal deutschen Sprecher aus den Filmen auch sehr gut rüber.

Die Schießereien spielen sich dank guten Deckungssystem auch sehr gut.

Technisch ist das Spiel gutes Mittelmaß. Die Charaktermodelle, allen voran Bond, und die Autos sehen richtig gut. Die Levelumgebungen dank manch matschiger Textur leider nicht so.

Der größte Kritikpunkt des Spiels ist aber die viel zu kurze Spiellänge. Mehr als 5-6 Stunden braucht man nicht zum Durchspielen. Da reißt der mittelmäßige Multiplayer auch nichts mehr raus.

Fazit: Für Bond Fans ein gutes Spiel das man wegen der Kürze allerdings ausleihen sollte oder auf eine Preissenkung warten sollte.
  7,5 / 10
Leserwertung von cUbA_LiBrE
[20-12-2010 13:55] 
Auf 007: Blood Stone war ich seit der Ankündigung sehr gespannt. Die Trailer die man zu sehen bekommen hat waren vielversprechend und man konnte schon erahnen, dass es kein schlechtes Spiel werden würde. Es ist sogar, wenn man es als Bond-Spiel betrachtet, durchaus gelungen.

Das Spiel fängt einfach klasse an. Ein G9 Gipfel in Athen und ein geplantes Attentat. Nach einem Fallschirmsprung befindet man sich auf einer Yacht vor der Küste von Athen. Die Kulisse ist fantastisch. Sehr detailiert und die anschließende Verfolgungsjagt per Boot gehört zu den Besten Intro-Leveln die ich je gespielt habe.

Die Weiteren Level wie Istanbul, das Casino in Monaco und Birma (vorallem der Dschungel und Staudamm) sind einfach sehenswert. Während das Sibirienlevel zwar gut anfängt aber dann durch die übertriebene Action ins lächerliche gezogen wird.

Die in anderen Reviews erwähnten Autorennlevel sind auch ein zweischneidiges Schwert. Die Autofahrten in Athen (etwas kurz), Istanbul (klassiker Aston Martin) und der Epiloglevel (Aston Martin DBS) sind einfach Klasse und machen noch nach dem x. mal immer noch spaß. Die Rennlevel in Sibirien und Hong Kong sind so sehr mit Explosionen und sonstigem Kram überladen, dass man nach ein paar Metern keine lust mehr hat.

Das Gameplay ist Solide. Es wurde mächtig an Splinter Cell: Conviction angelehnt, kommt aber in keinster weise ran. Das Cover System ist recht oberflächlich. Man kann sich nur zu benachbarten Deckungen bewegen, jedoch nicht zu denen die vor einem liegen. Die "Mark and Execute"-Kopie ist ganz nett, wird aber bei Splinter Cell wesentlich spektakulärer in Szene gesetzt. Die Hand to Hand Kills sind jedoch wirdlich gelungen und gehören zu den Highlights des Spiel. Typisch Bond eben.

Der Schwirikeitsgrad ist ganz ok. "Leicht" und "Medium" sollte man jedoch vergessen, da es zum einen eine autoaim funktion gibt und zum anderen gibt es ein permanentes Fadenkreuz mit dessen Hilfe man aus der Deckung ganz leicht die Gegner erledigen kann. Auf "Agent" ist das Spiel durchaus Spannend. Wobei die freischaltbare Schwirikeitsstufe teilweise etwas übertrieben ist. So bekommt man immerwieder mal einen Kopfschuss verpasst der einen zum Checkpoint zurücksetzt und der Finale Kampf gegen einen Gegner mit einer Stationären MG ist auch sehr frustrierend. Zudem sind die Checkpoints teilweise zu weit auseinander gewählt.

Die Technik hat leider auch zwei seiten. Die Musik, Soundeffekte und die Synchro sind wirklich gut, jedoch vermisst man die typischen Bond-Themes bei einigen Szenen die dort einfach hingehören. Die Grafik ist leider nicht Konkurenzfähig. Sie ist zwar in den meisten Levels sehr detailiert und die Animationen sind auch gelungen, jedoch sieht man immer wieder verwaschene und sehr unscharfe texturen. Außerdem wirkt sie eher wie gemalt als realistisch, was aber nicht negativ ist.

Außerdem gibt es noch einen Multiplayer, den ich jedoch nicht genutzt habe und anscheinend dadurch nichts verpasst habe.

Fazit: Für Bond-Fans ist das Spiel wirklich ein Muss, auch wenn man es sich nur Ausleiht. Eine Gute entscheidung von Bizzar auf 3rd Person zu setzten und nicht auf 1st Person. Leider wird es wohl keine fortsetzung von Blood Stone geben, zumindest nicht von Bizzar Creations.
  7,8 / 10

Regeln der Leserwertungen:
Leserwertungen sind dazu da, euer Fazit nach ausgiebigem Spielen eines Titels abzugeben. Eine Leserwertung-Wertung von 5 (gelb) entspricht einer neutralen Haltung: das Spiel ist Durchschnitt. Je stärker eure Wertung Richtung 10 (grün) wandert, desto größer war der Spaß, den ihr mit dem Titel hattet. Reicht es nicht einmal mehr zum Durchschnitt, wandert die Bewertung Richtung 1 (rot).
Jeder User ist dazu angehalten, ausgewogene Leserwertungen zu den Spielen abzugeben, welche er ausgiebig gespielt hat. Taktische Wertungen mit 1ern und 10ern o.ä. werden nicht toleriert und werden nach Ermessen durch die Mods gesperrt - was im wiederholten Fall zum Verlust des GU-Accounts führen kann.

Username:
Passwort:
Zurück zum Seitenanfang
Screenparade