Xbox 360 Games » Xbox 360 Spieleinfos » Assassin´s Creed: Brotherhood Leserwertungen

Assassin´s Creed: Brotherhood - Leserwertungen

 Leserwertungs-Überblick:
Leserwertungen vorhanden: 11
Maximale Punktzahl: 10
Minimale Punktzahl: 8
Leserwertungsschnitt: 9
9
 
 Über Leserwertungen
Registrierte Community-User können hier ihre Leserwertung abgeben. Du bist noch nicht registriert? Dann nichts wie los zur kostenlosen Community!

Zum Eingabe-Formular...

Leserwertung von Meister aller Klassen
[07-12-2012 16:53] 
Bei Brotherhood bin ich mir nicht sicher, wie ich es bewerten soll. Zunächst einmal sieht Brotherhood wirklich sehr gut aus! Alle Sehenswürdigkeiten sind sehr gut nachempfunden und es macht einfach Spaß durch die Stadt zu sprinten. Auch die Story ist im Prinzip gut gelungen. Nur das Ende ist jetzt nicht sehr zufriedenstellend meiner Meinung nach. Negativ finde ich, dass seit Assassin's Creed I nicht sehr viel neues hinzugekommen ist. Mich hat Brotherhood stellenweise schon gelangweilt. Auch nervig ist, dass man einfach zu schnell zu Geld kommt. Sobald man schon einiges restauriert hat, braucht man nicht mehr wirklich groß Sachen zu verkaufen. Letztendlich hat mir Brotherhood aber schon Spaß gemacht, allerdings hab ich seit dem Teil auch genug von der Reihe.
  8,1 / 10
Leserwertung von Stalkid
[03-03-2012 0:13] 
Brotherhood ist eine konsequente Fortsetzung des zweiten Teils mit einigen mehr oder weniger gelungenen Neuerungen.

Das Einzig wirklich negative ist die neue Karte. Rom ist zwar interessant und auch schön gestaltet, kommt aber an Vielfalt nicht an die drei Städte des Vorgängers heran und insbesondere nicht an das Flair von Venedig.

Positiv ist hingegen die namens gebende Brüderschaft. Deren Unterstützung ist recht hilfreich. Insbesondere wenn man versucht überall volle Synchronität zu erreichen. Hierfür muss man in jeder Mission eine spezielle Aufgabe erfüllen (z.b. nicht gesehen werden, niemanden töten, etc.). Dies sorgt in einem sonst recht einfachen Spiel hier und da für Herausforderungen.

Die Akrobatikpassagen in den Gräbern haben mir auch wieder besonders gut gefallen.

Daher für Fans des Vorgängers zu empfehlen. Wer den nicht mochte, wird auch hier nicht glücklich.
  9 / 10
Leserwertung von FF-Freak
[07-08-2011 18:31] 
Nun hab ich es auch mal geschafft das Spiel zu beenden

(Hab die Da Vinci Version aus UK im März geholt)

Achtung: Meckerei auf hohem Niveau:

AC2 fand ich deutlich besser und das aus mehreren Gründen: Die Missionen in AC:B sind einfach zu oft "Folge Person X" "Werde nicht entdeckt" "Begib dich an Ort X" Nachdem man das schon alles in Teil 2 absolviert hat, nervt es einfach nur noch und wird unter der monotonen Last zur Arbeit. Erst im achten und damit vorletzten Kapitel (!!!) gibt es wirklich spaßige Missionen mit dem Eden-Apfel in der Hand etc.

Mich störte es zudem, dass man die "Bugs" aus dem Vorgänger nicht eliminiert hat. Tötet man einen Gegner auf einer Kante fällt man anschließend noch immer herunter. Unfassbar. Genauso wie oft einfach unbeabsichtige Sprünge zu schnell aktiviert werden und man zu leicht ins Leere springt, was man durch die Spielmechanik besser hätte lösen müssen. Ein Nathan stürtzt auch nicht wegen jedem scheiß vom Balken, da müssen Automatismen ähnlich wie bei Prince of Persia aktiviert werden, um es benutzerfreundlicher zu gestalten, vor allem, weil Kletterpassagen einfach verdammt häufig auftreten.

Und der nächste Kritikpunkt: Die Story. Mal wieder. Man startet das Spiel mit einem Häppchen und beendet das Spiel mit einem Häppchen. Das ist die RELEVANTE Story und alles was sich in der Animus abspielt ist so nebensächlich, dass man manchmal nur noch mit den Augen rollt. Und dann spielt man 30 Stunden dieses Meisterstück und am Ende kriegt man zwei Minuten lang verwirrende Kost auf dem Silbertablett serviert in einem Cliffhanger sondergleichen...

Dann geht es weiter mit den Sidequests: Totaler Schwachsinn. Diese vier Missionen rund um die Maschinen wirken völlig deplatziert und sind nicht relevant in Rom. Warum soll man sie überhaupt machen? Es ändert nichts in der Stadt, sondern beschert einem Erfolge / Trophies. Und deswegen werden sie wahrscheinlich hauptsächlich alle gespielt. Grml.

Und noch so ein Käse: Wieso soll ich nach der qualvollen Federsucherei in Teil 2 NOCHMAL 100 neue Exemplare sammeln? Ohne Belohnung! WARUM?! Das wurde eingepflegt, damit es was zum Sammeln gibt aber das Sammeln muss einen GRUND haben. Genauso bescheuert daher noch immer die übertriebene Implementierung an Waffen, die man eh nie benutzt, da einfach überflüssig.

Das Aufrüsten vom Rom macht ne Zeit lang Spaß aber das wird mit der Zeit auch nur noch nervig, vor allem weil man nicht das Gefühl hat das ist "meine" Stadt, wie es bei AC2 mit Montenegrino der Fall war. Ich hätte mir zudem gewünscht, dass man mehr Sachen reparieren könnte wie die Aquadukte, um so Sachen freizulegen, die nicht erreichbar waren etc. Da wurde so viel Potenzial verschenkt..

Aber wen wundert es in einem 1-Jahres-Entwicklungszyklus?! Revelations ist die nächste Hoffnung und dennoch erwarte ich nicht viel. Die AC-Spiele sind für mich nach wie vor kein Day 1-Material, weil sie einfach zu ähnlich sind und die Story zu weit im Hintergrund abläuft. Naja. Dennoch ein sehr gutes Spiel, keine Frage.
  8 / 10
Leserwertung von illee
[29-05-2011 11:05] 
DAS GEILSTE SPIEL DER WELT!!!

ich hab allleeees durch und ich muss sagen ACB is voll geil

kauft euch das!ist nich so wie bei manchen spielen story fertig

alles vorbei kein bock mehr!erstma alle nebenmissionen und

borgiaflaggen+federn einsammeln DANN is mann durch!

EINFACH HAMMA!
  10 / 10
Leserwertung von Kolera
[02-05-2011 18:34] 
Also ACB ist ein wirklich solides Spiel.Mir hat es sehr gefallen durch Rom umherzulaufen.ACB ist auf jedenfall ein grosser Hit

aber

der 2 Teil find ich ist besser.Die Story war nicht mein Ding und von den Missionen her ist es kürzer als Teil 2 aber trotzdem top Spiel.
  9,3 / 10
Leserwertung von Super Wario
[26-12-2010 17:04] 
Assassin's Creed: Brotherhood ist vielleicht nicht perfekt, aber es ist das bis dato beste Assassin's Creed. Es hat mich durch und durch von Anfang bis Ende fasziniert und begeistert und zu keiner Sekunde gelangweilt. Für alle Freunde von Assassin's Creed II ist Brotherhood ein Muss und nicht nur das: es ist für mich einer der besten Titel des Jahres.

Grafisch eine Augenweide, akustisch ein Genuss und spielerisch Assassin's Creed 2.9 inklusive Multiplayer. Natürlich ist das Setting bzw. die Epoche nicht neu, ebenso wenig die Charaktere, aber trotzdem fühlt sich Brotherhood einzigartig an. Die Story kann überzeugen, das Spiel macht einfach Spaß. Glasklare Empfehlung meinerseits mit 9.5 Punkten! :)
  9,5 / 10
Leserwertung von Wisdom
[26-12-2010 14:06] 
Etwas schwächere Story als bei Teil 2, was aber in erster Linie an den recht kurzen, dafür weiterhin abwechslungsreichen, Hauptmissionen liegt.

Dennoch konnte mich bisland kein ACB so sehr mit seinen Nebenmissionen fesseln. Die Leonardo-Missionen sind anspruchsvoll, die Remulus-Verliese wahrlich verwinkelt und auch sonst gibt es einfach einiges zu tun.

Dafür werden neue Elemente zu selten gebraucht, wie etwa der Fallschirm oder das vom Pferd auf einen Balken springen.

Immerhin, die Story in der Gegenward wird immer besser.

Und der MP ist endlich mal was anderes und motiviert zum Weiterspielen.
  9 / 10
Leserwertung von D00M82
[25-12-2010 13:40] 
Einfach grandios!

Ich verstehe absolut nicht, wieso der Titel in der Fachpresse vergleichsweise so "schlecht" wegkommt. Die Leute schreien immer nach Neuerungen. Aber wieso immer zwanghaft etwas neues einbauen?

AC2 war genial und AC:B setzt noch weitere i-Tüpfelchen drauf.

Für mich einer der besten Titel des Jahres.
  9,3 / 10
Leserwertung von Angelo
[22-12-2010 22:00] 
Assassins Creed Brotherhood scheint für viele nur ein 'großes Addon' zu sein aber es ist es nicht! Ich kann euch versichern, dass Brotherhood euch viel zu bieten hat. In Brotherhood fängt es dort an, wo es in AC 2 aufgehört hat. Es passieren Ereignisse, die euch zurück an AC 2 denken lassen und euch einiges aufklären. Es wird viel in die Geschichte eingegriffen. Dennoch gibt es auch diesen wundervollen Assassinen Rekruten Modus, wo ihr eure eigenen Assassinen ausbilden könnt, auf Missionen durch ganz Europa schicken könnt und sie für ihre Missionen Erfahrungspunkte bekommen, womit sie im Rang aufsteigen und auch wiederum Fertigkeitspunkte erhalten womit ihr, euren Assassinen, Rüstung und Waffen kaufen könnt. AC Brotherhood bietet euch neben der Kampagne, auch den online Multiplayer, der für ein paar Runden ab und zu auch Laune macht.

fazit: Wem AC 2 gefallen hat, dem wird AC Brotherhood genauso gefallen.
  9 / 10
Leserwertung von Megaheinz
[20-12-2010 17:29] 
Nachdem ich nun alle Singleplayererfolge geholt habe und einige Sessions im Multiplayer gespielt habe, kommt nun ein kleines Fazit:

Rom ist wirklich sehr detailreich und lebendig. Es gibt viel zu entdecken und die Sehenswürdigkeiten sind sehr schön inzeniert. Da hat man Lust sofort nach Rom zu reisen, um sie im Original zu sehen. Gameplaytechnisch gibt es nicht viel neues: Springen, klettern, meucheln und verstecken. Dies wird aber gut in verschieden Nebenaufgaben verpackt. Durch die Kriegsfahrzeuge und die Brudeschaft wird es zudem noch abwechlungsreicher.

Die Story ist, wie im zweiten Teil, ziemlich packend.

Der Multiplayer ist erfrischend neu und macht viel Spass. Die freischaltbaren Fähigkeiten und Waffen motivieren zum Weiterspielen. Nur trüben manchmal lange Wartezeiten bei der Spielersuche, den Spass.

Klasse Spiel mit langer Spielzeit und obendrauf noch einem guten Multiplayer.
  9 / 10
Leserwertung von thunderman2
[20-12-2010 12:46] 
So hab 100% von Rom wieder aufgebaut, alle Glyphenrätsel gelöst, die Rüstung von Brutus bekommen, alle meine Schüler (bis auf einen) zu Assassinen gemacht, alle Schatztruhen gefunden, alle Waffen gekauft, 7/10 Federn geholt und 50 Borgiaflaggen entfernt. Ich muss sagen ich bin wieder im AC Fieber, war doch der zweite Teil schon eines der besten Spiele.

Grafisch hat kaum etwas verbessert, wobei man Rom bildhübsch rüberbringt und es ist sehr lebendig. Charaktere sind auch recht gut gestaltet und wirken detailierter als im Vorgänger. Wie beim Vorgänger hat Ubi Soft geschafft eine tolle Mittelalter Atmosphare zu schaffen.

Alles im Allem ein wirklich gelungenes Spiel. Hat wirklich spass gemacht wieder mit Ezio durch die Städte zu flitzen.
  8,5 / 10

Regeln der Leserwertungen:
Leserwertungen sind dazu da, euer Fazit nach ausgiebigem Spielen eines Titels abzugeben. Eine Leserwertung-Wertung von 5 (gelb) entspricht einer neutralen Haltung: das Spiel ist Durchschnitt. Je stärker eure Wertung Richtung 10 (grün) wandert, desto größer war der Spaß, den ihr mit dem Titel hattet. Reicht es nicht einmal mehr zum Durchschnitt, wandert die Bewertung Richtung 1 (rot).
Jeder User ist dazu angehalten, ausgewogene Leserwertungen zu den Spielen abzugeben, welche er ausgiebig gespielt hat. Taktische Wertungen mit 1ern und 10ern o.ä. werden nicht toleriert und werden nach Ermessen durch die Mods gesperrt - was im wiederholten Fall zum Verlust des GU-Accounts führen kann.

Username:
Passwort:
Zurück zum Seitenanfang
Screenparade