E3: Live-Updates von der Microsoft E3-PK!

News vom 17-05-05
Uhrzeit: 5:35
Update 04:45 - Die Pressekonferenz hat mit etwas Verspätung nun begonnen. Allard, Moore und Bach betreten die Bühne um die "leistungsfähigste Konsole" vorzustellen. Doch erst ein Ausblick auf die Rund 200 Xbox Spiele im Jahr 2005 (Line-Up Video: u.a. Tomb Raider, Half Life 2, Conker, Batman usw). Auch 2006 werde man die Xbox unterstützen.
 
Xbox 360 wird auch mit Xbox 1 Spielen kompatibel sein. Launch in Amerika, Europa und Japan in 2005. Team Ninjas Dead or Alive 4 für Xbox 360 wird gezeigt. Die Arenen fallen interaktiver wie noch zuvor aus. Charaktermodelle allerdings nur mit leichter Steigerung gegenüber den Xbox Ablegern der Serie.
 
J Allard betont, dass die nächste Generation dieses Jahr beginnt. Mit 40 Titeln in der Launchphase und über 160 Spielen in Entwicklung. Mit der Xbox 360 will man die Spiele in den Massenmarkt bringen und das Potential der Industrie entfesseln. Entertainment für jeden. Allard spricht nun über den Entstehungsprozess der Xbox 360. Die kabellosen Pads sollen leicht kleiner und leichter als das S-Pad sein.
 
Es läuft Kameo im Hintergrund - Allard zeigt, wie einfach man mit dem Xbox Button in den Guide wechseln kann. Er erklärt die verschiedenen von der GDC bekannten Funktionen. Das Ziel mit dem neuen Xbox Live ist jeden zweiten Xbox 360 Spieler an Land zu ziehen. Er spricht nun u.a. darüber, wie man die weiblichen Spieler wieder vor die Konsole bringen kann. Live Arcade (einfache Spiele wie Solitär, Dame usw.) soll eine der Antworten sein.
 
Xbox 360 lässt sich mit Musikspielern, u.a. mit iPod oder der PSP verbinden. Musik kann Online gekauft werden.
 
05:24 Uhr: Der Live-Stream wird unterbrochen - die folgenden Informationen sind nur für das anwesende Publikum gedacht.
 
Der Stream geht wieder weiter: Thema ist XNA: Die Arbeiten daran laufen bereits seit Jahren. Man will damit einen Vorteil gegenüber der Konkurrenz aufweisen, wo sie nicht mithalten kann (Microsofts Stärken als Software-Unternehmen).
 
Es spricht nun Peter Moore. Microsoft will das "Zen des Gaming" abliefern. Durch HD in Sound und Grafik soll der Spieler mit dem Erlebnis verschmelzen. Das Pad der 360 soll eine Verlängerung des Spieler-Körpers werden. Es wird ein Lost Odyssey Trailer gezeigt, der RPG Kooperation mit Mistwalker.
 
Moore erklärt die Essentials, die jeder 360 Titel erfüllen muss, damit er auf den Markt gelassen wird: 720p, 16:9 Aspect Ratio, Anti-Aliasing, 5.1 Dolby Digital.
 
Es wird ein Project Gotham Racing 3 Trailer gezeigt. Spectator Mode erlaubt es, Rennen von anderen Zuzusehen. Moore mahlt eine Zukunft, wo 16 Spieler im Final um 1 Mio Dollar Preisgeld kämpfen - 250k schauen dabei zu. So will man neue Sponsoren finden. Es wird Ghost Recon 3 Gameplay gezeigt.
 
Sport ist wichtig für jeden Launch einer Konsole - so zeigt man nun NBA 2k6 (Visual Concepts / 2k Games). Das Thema wird nun Rares Perfect Dark Zero und Kameo. Der Trailer zu Kameo: Elements of Power macht den Anfang. Es folgt der Trailer zu Activisions Call of Duty 2 (bisher exklusiv Xbox 360). Weiter mit Elder Scrolls IV: Oblivion auf der Xbox 360, welches im Launchfenster erscheinen soll. Gears of War von Epic (basierend auf der Unreal 3 Engine) Trailer.
 
Moore spricht über die ganzen Partner von Microsoft für Xbox 360 - bisher fehlte einer: Electronic Arts! Nach dem Rucksack-Girl kommt nun der Rucksack-Guy miteiner Xbox 360 auf die Bühne: Robert Gallery (Oakland Raiders). Nach kurzem Chat verlässt er die Bühne wieder. EA stellt nun das bereits bekannte 360 Lineup vor. Es folgt Gameplay-Material zu Need for Speed Most Wanted, Madden NFL, Tiger Woods PGA Tour, NBA Live 2005, The Godfather und FIFA 05. Peter Moore verlässt die Bühne mit den Worten, dass dies das beste Launch-Lineup war...
 
Square Enix wird als neuer Xbox 360 Entwickler vorgestellt. Final Fantasy XI ist zu sehen. Square Enix Präsident Wada betritt die Bühne und kündigt offiziell Support für Xbox 360 und Xbox Live an. PlayOnline wird kompatibel mit Xbox Live mit FF XI als erstes 360-Spiel. Doch das sei erst der Anfang. Doch man will auch weitere Spiele für Xbox 360 herstellen - es folgt eine Real-Time Demo auf der Xbox 360 - zu sehen ist ein Gebäude mit Glaskuppel am Meer - im Vergleich zu den PS3 Square Enix Videos wirkt das Ganze jedoch schmächtig.
 
Bach spricht von neuen Märkten, welche man mit der Xbox 360 erschliessen will. Es gehe um Grössen von 10 Millionen Usern. Damit ist die Pressekonferenz zu Ende.
Es folgt Gameplay u.a. zu Quake IV, Kameo, Call of Duty 2, Madden NFL, NFL Live, Ghost Recon 3, Need 4 Speed Most Wanted, Fifa 05, Elder Scrolls: Oblivion, Perfect Dark Zero (Multiplayer only), Ninety Nine Nights.
 
Keine Spur von Halo 3 - der Stream ist zu Ende.
 

 
Noch wach nach so viel PlayStation 3? Dann heißt es weiter durchhalten, bis um 04:30 MESZ, wenn Microsoft zur E3-Pressekonferenz lädt. Im Gegensatz zu Sony, wird man die Konferenz rund um Xbox 360 und dem Vorgänger live per Stream mitverfolgen können. Den Link dazu findet ihr natürlich hier:
 
Zum MS E3-Pressekonferenz Livestream auf Xbox.com

 Autor:
Thomas Theiler 
  • News kommentieren
Username:
Passwort:
News-Navigation:


Aktuell @ GU