Team Ninja gibt Zukunftsaussichten

News vom 27-09-05
Uhrzeit: 17:03
Tomonobu Itagaki im Gespräch, die zweite. Erneut äußerte sich der Producer der Kampfspiel-Reihe Dead or Alive über die Xbox 360 und die zukünftigen Projekte seines Entwicklerteams Team Ninja. Im Nachfolgenden liefern wir euch eine Zusammenfassung des Gesprächs der Kollegen von 1UP.
 
Dead or Alive Xtreme 2
  • Itagaki sieht ein, dass der Volleyballpart im Vorgänger sehr dürftig ausgestattet war. Er gelobt Besserung und verspricht, diesem im zweiten Teil mehr Bedeutung zukommen zu lassen. Seiner Meinung nach hätte der Vorgänger lediglich eine Wertung im Bereich zwischen 70% und 80% verdient gehabt.
  • Vor allem in Bezug auf Spielgeschwindigkeit und Steuerung, sieht Itagaki erhebliches Verbesserungspotenzial. Allerdings soll das Game nach wie vor zur Entspannung dienen und nicht allzu hektisch werden.
  • Zudem möchte man in DoAX2 ein alternatives, gleichwertiges Spielelement einbauen, ähnlich dem Pool-Minigame, bekannt aus Teil 1.
  • Dead or Alive Xtreme 2 basiert auf der Dead or Alive 4 Engine, soll durch intensiveres Feintuning allerdings noch detailliertere Körpergrafiken der Akteurinnen bieten, als in DoA4 selbst.
  • Xbox Live Unterstützung ist geplant, inklusive Verbindung zum Dead or Alive 4 House System.
  • Handlungsort des Titels wird New Zack Island.
 
Ninja Gaiden 2 
  • Ninja Ryu Hayabusa, bekannt aus der Dead or Alive Reihe wird wieder die Hauptrolle übernehmen, der Charakter Rachel jedoch wird nicht mehr mit von der Partie sein, eventuell aber mal einen Auftritt in einem anderen Team Ninja Spiel bekommen.
  • Viele Ideen, die bereits in Ninja Gaiden verwendet werden sollten, konnten in Ninja Gaiden 2 endlich verwirklicht werden. Unter anderem soll es sogar möglich sein auf dem Wasser zu kämpfen und zu laufen.
  • Zur Zeit entwirft man bei Team Ninja Story und Szenarien des Spiels.
  
Dead or Alive: Code Cronus
  • Dead or Alive: Code Cronus beschreibt den Werdegang der DoA-Charaktere Kasumi und Ayane und ihre Entwicklung zum Ninja.
  • Der Titel soll eher actionlastig ausfallen.
  • Code Cronus ist lediglich der vorläufige Name des Projektes. Während man DOA4, DOAX2 und Ninja Gaiden der Reihe nach entwickelt, handelts es sich bei Code Cronus um eine Langzeitentwicklung.

Project Progressive
  • Bei Project Progressive soll es sich um ein Actionspiel handeln, dass sich jedoch grundlegend von Ninja Gaiden unterscheidet.
  • Der Name des Spiels schürt daher, dass man junge, motivierte Mitarbeiter damit beauftragt hat. Das Entwicklerteam ist komplett neu und war weder an den Entwicklungen der DOA-Reihe noch an Ninja Gaiden beteiligt. Itagaki nutzt den Titel um mithilfe der Ninja Gaiden 2 Technologie neue Mitarbeiter auszubilden und diesen sein Wissen und seine Erfahrung zu übermitteln.

Direkt zur Team Ninja Coverage bei den Kollegen von 1up

 Autor:
Thomas Steuer 
  • News kommentieren
Username:
Passwort:
News-Navigation:


Aktuell @ GU