US Pferdestärken für Forza Motorsport 2

News vom 10-03-07
Uhrzeit: 18:34
Nachdem Microsoft bereits zahlreiche europäische Fahrzeuge zu Forza Motorsport 2 enthüllt hat, geht es nun mit den amerikanischen Pendants weiter. Insgesamt über 50 US Fahrzeuge werdet ihr kaufen können, wobei fast die Hälfte zum ersten Mal dabei sind.
 
Das Spektrum der US Autos erstreckt sich über wiedergeborene Klassiker wie dem Shelby GT 500 von 2007 über Klassiker wie Camaro SS Coupe von 1989 oder auch aktuelle Sportwagen wie der Chevy Corvette Z06 aus dem Jahr 2006. Dies ist jedoch nicht alles, da man dank des "Livery Editor" eine allumfassende Freiheit in der Gesaltung aller Autos hat. Diese können dann bspw. anschließend via Xbox Live Auctions House versteigert werden, doch über dieses Feature haben wir bereits berichtet. Abschließend haben wir insgesamt 9 frische Screenshots, ein Video zum Auktionshaus und die Pressemeldung, welche auch die komplette US Autoliste enthält.
 
Forza Motorsport 2 Auction House Trailer [*.wmv] [56,3 MB]
 
Bei geöffnetem PopUp lässt sich mit den Pfeiltasten "Links" und "Rechts" eurer Tastatur bequem durch die gesamte Screengalerie blättern.
 
Xbox 360 - "Forza Motorsport 2"-Screenshot
73 KB

Xbox 360 - "Forza Motorsport 2"-Screenshot
82 KB

Xbox 360 - "Forza Motorsport 2"-Screenshot
64 KB

Xbox 360 - "Forza Motorsport 2"-Screenshot
98 KB
Xbox 360 - "Forza Motorsport 2"-Screenshot
86 KB

Xbox 360 - "Forza Motorsport 2"-Screenshot
126 KB

Xbox 360 - "Forza Motorsport 2"-Screenshot
123 KB

Xbox 360 - "Forza Motorsport 2"-Screenshot
133 KB
Xbox 360 - "Forza Motorsport 2"-Screenshot
132 KB

 
Offizielle Pressemitteilung:
US-Traumfuhrpark für „Forza Motorsport 2“
Rennspiel-Ereignis des Jahres mit selbst designten Chevys und Muscle-Cars

9. März 2007 – Die Microsoft Game Studios haben heute eine Liste mit mehr als 50 Fahrzeugen aus amerikanischer Produktion veröffentlicht, die demnächst in “Forza Motorsport 2” an den Start gehen werden. Fast die Hälfte davon ist zum ersten Mal dabei, wenn das Spiel im Mai weltweit auf den Markt kommt.
 
Ob in Form einer Wiedergeburt der historischen Muscle-Cars wie dem Shelby GT 500 von 2007 und Klassikern wie dem Camaro SS Coupe von 1969 oder einer der heißesten aktuellen Sportwagen wie der Chevy Corvette Z06 von 2006 – hier findet garantiert jeder sein persönliches US-Traumgefährt!

Aber „Forza Motorsport 2“ wartet nicht nur mit Pferdestärken, sondern auch mit einem aufregenden neuen Feature namens „Livery Editor“ auf. Der neue Editor bietet der Forza-Gemeinde erstmals völlige Freiheit bei der Gestaltung der mehr als 300 im Spiel verfügbaren Wagen. So können Spieler jedem Fahrzeug in ihrer Garage mit einzigartigen Farbvorlagen, eigenen Dekors und Logos oder mit selbst gestalteten Designs eine individuelle Note verleihen. Mittels des Xbox Live Auction House kann das fertige Gesamtkunstwerk auch zum virtuellen Verkauf angeboten und der ganzen Welt oder dem Meistbietenden zur Verfügung gestellt werden. Wer weiß, ob sein Meisterstück, gesteuert von einem erfolgreichen Piloten, nicht irgendwann auf den Top-Rängen der weltweiten Forza-Rangliste zu finden sein wird! Um mehr über den Livery Editor oder das Auction House zu erfahren, lohnt sich ein Abstecher zu www.Forzamotorsport.net und ein Blick in den wöchentlichen Pitpass Report. Dort gibt es darüber hinaus Neuigkeiten über den Beitrag von Turn 10 zur Game Developers Conference in der vergangenen Woche in San Francisco sowie Screenshots von einigen der angekündigten US-Cars.

Die Neuzugänge dieser Woche:
1997 Acura NSX
2001 Acura Integra Type-R
2002 Acura RSX Type-S
2005 Acura NSX
2006 Acura RL A-Spec
1987 Buick Regal GNX
2004 Cadillac CTS-V
1967 Chevrolet Corvette Stingray 427
1969 Chevrolet Camaro SS Coupe
1969 Chevrolet Camaro Z28
2002 Chevrolet Camaro SS
2002 Chevrolet Corvette Z06
1970 Chevrolet Chevelle SS-454
1970 Chevrolet Corvette ZR-1
1996 Chevrolet Corvette Grand Sport
2002 Chevrolet Camaro
35th Anniversary SS
2005 Chevrolet Cobalt SS Coupe
2006 Chevrolet Corvette Z06
1998 Chrysler Eagle Talon TSi Turbo
2004 Chrysler PT Cruiser GT
2005 Chrysler ME Four-Twelve Concept
1968 Chrysler Plymouth Barracuda Formula-S
2006 Chrysler Crossfire SRT6
1996 Dodge Stealth R/T Turbo
1999 Dodge Viper GTS ACR
2003 Dodge SRT4
2003 Dodge Viper Competition Coupe
2003 Dodge Viper SRT10
1969 Dodge Charger R/T-SE
2006 Dodge Charger SRT8
1966 Ford GT40 MkII
1970 Ford Mustang Boss 429
2000 Ford Mustang Cobra R
2003 Ford Focus SVT
2005 Ford Ford GT
2005 Ford Mustang GT
2006 Ford Focus ST
2003 Infiniti G35 Coupe
2002 Lexus SC430
2003 Lexus IS300
2006 Lexus IS350
2005 Panoz Esperante GTLM
1968 Pontiac GTO Hardtop
2004 Pontiac GTO
2006 Pontiac Solstice
2000 Saleen S281
2004 Saleen S7
2006 Saleen S281 E
2006 Saturn ION Red Line
2005 Scion tC
1965 Shelby Cobra 427 S/C
1968 Shelby Mustang GT-500KR
1999 Shelby Series 1
2007 Shelby GT500

 Autor:
Sascha Graf 
News-Navigation:


Aktuell @ GU