Xbox 360 » Xbox 360 Features & Specials » Assassin´s Creed 2: Schlacht um Forli

Assassin´s Creed 2: Schlacht um Forli

-> Drucken -> kommentieren
Wer Assassin’s Creed 2 bereits beendet hat, dem dürfte verwundert aufgefallen sein, dass euch gegen Ende des Spiels auf einmal zwei DNA-Sequenzen vorenthalten werden. Zwar ergibt das Spiel und sein Zeitsprung an sich durchaus Sinn und wird schlüssig umgesetzt, aber wer einen Blick ins Menü oder in die Liste der Erfolge / Trophies wirft, dem wird auffallen, dass die vorletzte Sequenz mit der Nummer 11 und die letzte mit 14 betitelt wurde. Der Grund ist einfach: Ubisoft will die beiden entstandenen Gedächtnislücken durch kostenpflichtige DLCs (herunterladbare Zusatzinhalte) füllen. Wir konnten die erste dieser Zusatzsequenzen mit Namen „Sequenz 12: Schlacht um Forli“ bereits spielen und verraten euch im Folgenden, ob sich der Download lohnt.
 
Kurz die Fakten:
  • Name: Sequenz 12: Schlacht um Forli
  • Plattform: Xbox 360 und PlayStation 3
  • Kosten: 320 MS-Points (360) bzw. 3,99 Euro (PS3)
  • Erhältlich ab: 28. Januar 2010
Die Schlacht um Forli
Wie so oft in Assassin’s Creed 2 beruht die Schlacht um Forli auf historischen Fakten, die aber zugunsten der Story nicht ganz der Historie entsprechen. Die Handlung beginnt kurz nach dem Ende von Sequenz 11, wo ihr den Edensplitter ergattern konntet und erstmals auf Machiavelli getroffen seid. Mit ihm zusammen, und mit dem Splitter im Gepäck, macht ihr euch auf in die Romagna, wo ihr bereits in Sequenz 6 ein paar Abenteuer erleben durftet. Eure Aufgabe besteht darin, euch mit einem weiteren Assassinen zu treffen, der euch wohl bekannt sein dürfte, handelt es sich doch schließlich um Caterina Sforza, der damaligen Regentin von Forli. Doch kaum seid ihr vor den Toren der Stadt angekommen, breitet sich eine Katastrophe aus, denn Forli wurden von den feindlichen Orsi-Brüdern und ihren Handlangern belagert. Ezio bleibt nichts anderes übrig, als erneut sein Leben zu riskieren, um die Stadt zurück zu erobern, denn in ihr wartet ein wichtiger Gegenstand auf den Assassinen.



Wir wollen euch nicht zu viel der Geschichte vorweg nehmen, denn diese ist der Hauptgrund, warum ihr euch den DLC zulegen solltet. Die Schlacht um Forli bietet euch nicht mehr, als eine Handvoll neuer Missionen, die ihr nacheinander bestreitet und bei denen ihr in viele Massenkämpfe verwickelt werdet. Der Umfang der Missionen macht ungefähr eine Stunde zusätzlichen Spielspaß aus und kann somit nicht als großer DLC in Richtung GTA oder Fallout gewertet werden. Dafür kostet der DLC aber auch wesentlich weniger. Die Schlacht um Forli wird nichtsdestotrotz durchaus unterhaltsam erzählt, was vor allem an den schlagkräftigen Wortgefechten von Caterina Sforza liegt, die kein Blatt vor den Mund nimmt und die alles für ihre Stadt machen würde, wirklich alles. Ganz ehrlich, lasst die gute Frau bloß ausreden und rennt nicht einfach weg, euch könnten ein paar Schmunzler entgehen.
 Autor:
Stefan Böhne
Features
GU sucht Redakteure! Theme
GU 10: Die Highlights auf PS3 und Xbox 360 Theme
GU 10 - Alle Welt schaut nur noch auf die nächste Konsolengeneration. Die GU-Community allerdings nicht, wir haben gemeinsam in Vergangenheit und Zukunft der PS3 und 360 geschaut!
Feature lesen